Nav Header Contact us

Switch Language

Danke für Ihre Antwort. Sie können heute mehr für Ihre CKD Patienten tun.

Eine frühe Diagnose der CKD ist entscheidend     
Der frühe Nachweis einer CKD bei T2D ist der erste Schritt zur Prävention schädlicher renaler und kardiovaskulärer Ereignisse.1-3      
Zur Diagnose von CKD bei T2D gibt es zwei wesentliche Tests, die beide durchgeführt werden sollten, um den Schweregrad der Nierenerkrankung zu bestimmen:1,4     
 

Urinuntersuchungen 
Albumin-Kreatinin-Quotient 
im Urin (ACR)1,4 
 

Alt tag
Alt tag

Blutuntersuchung
Geschätzte glomeruläre
Filtrationsrate (eGFR)1,4
 

Alt tag

Erfahren sie mehr zur Risikoabschätzung bei CKD nach KDIGO-Leitlinien

1. Rossing P et al. Executive summary of the KDIGO 2022 Clinical Practice Guideline for Diabetes Management in Chronic Kidney Disease: an update based on rapidly emerging new evidence. Kidney Int 2022; 102: 990-999.  
2. Sprangers B, et al; Late referral of patients with chronic kidney disease: no time to waste. Mayo Clin Proc. 2006;81:1487–1494.      
3. Thomas MC et al. Changing epidemiology of type 2 diabetes mellitus and associated chronic kidney disease. Nat Rev Nephrol 2016; 12:73-81  
4. Zanchi A, et al. Diabetic kidney disease in type 2 diabetes: a consensus statement from the Swiss Societies of Diabetes and Nephrology. Swiss Med Wkly. 2023;153:40004.

PP-KER-CH-0123-1_03.2024